Paintball Training mit Risk Factor Heidelberg

Paintball Training mit Risk Factor Heidelberg


Hey Leute! Herzlich Willkommen bei actinate. Wir starten was tolles neues für Euch die Welt des Freizeitsports besteht aus so vielen verschiedenen angeboten von denen man meistens gar nichts weiß. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen und zeigen Euch die verschiedenen Trendsportarten, Locations, Vereine und die Menschen dahinter! Und wir starten heute gleich mit einem sehr spannenden, mit dem Paintball Sportverein aus Heidelberg und speziell mit dem Team Risk Factor und dem Kopf dahinter Patrick Lamola, der uns ein bisschen mehr über den Sport an sich, dem Verein und seiner Organisation erzählen wird. Deswegen fangen wir gleich mal an und springen dahin! Wir treffen Ihn in Ketsch und Wir sehen uns gleich! Und zack schon sind wir da.
Wir sind hier im wunderschönen Ketsch. Das Team kommt auch gleich dazu. Bin mal gespannt wer alles heute beim training dabei sein wird und was mir bevorsteht. Ich glaube richtig gekleidet bin ich noch nicht, also ändern wir das mal. Schon besser! Jetzt kann es auch direkt losgehen! Patrick und David sind auch schon hier. Patrick ist der Gründer vom Paintball Sportverein Heidelberg und David ist der Coach und auch im Vorstand mit dabei. Patrick wird euch ein bisschen was zum Paintball Sportverein Heidelberg sagen. Und David erklärt uns gleich ein bisschen was zum Training. Risk Factor Heidelberg wurde Ende 2012 als reines Fun Team gegründet. Wir haben da relativ schnell Anfang 2013 den weg in die Deutsche Paintball Liga gefunden. Und da spielen wir jetzt, bis Heute. Ihr spielt in der 2. Bundesliga so wie ich es vertsanden habe. Ganz genau!
Wir haben mehrere Mannschaften, die in der Deutschen Paintball Liga und in der X-Series Germany vertreten sind. Und die spielen recht hoch aber haben auch drei Teams. Das heißt auch für Einsteiger ist das super zu machen. Ja!
Wir haben sogar vier Teams insgesamt und können für jeden etwas anbieten! Es fängt an mit der 3 Mann Liga, Bezirksliga das ist eine Einsteigerliga und endet bei der 2. Bundesliga. Wie oft trainiert Ihr? Wir trainieren einmal in der Woche hier auf diesem Kunstrasenplatz. Und jedes Wochenende! Dadurch das Wir 4 Mannschaften haben, können wir parallel stattfindende Trainings abhalten. Und die Spieler beispielsweise, die Samstags trainiert haben können zusätzlich auch nochmal Sonntag ins Training kommen. Ah oke! Das Pensum wird aber von den Spielern selber festgelegt. Jetzt zu Dir zum Training!
Was steht uns heute noch bevor? Also was hast du vor? Wie willst du mich foltern? Wir werden auf jeden fall Einstiegsübungen machen. Das heißt wie halte ich den Markierer richtig und der Wechsel von links nach rechts. Es ist wichtig so wenig Profil wie möglich zu zeigen, hinter der Deckung! Und die Trefferflächen ein bisschen einzuschränken und dafür machen wir heute Übungen. Und auch rhythmisch!
Wie lauf ich und wie die Knie mitarbeiten. Damit meinst du wie ich mit dem Marker aus der Deckung rausgehe? Genau!
Auch der Wechsel beim laufen. Wie mache ich meine Laufübungen. Wie verhalte ich mich auf dem Feld. gebückt, Aufrecht oder vielleicht abbückend. Das werden wir dann auf jeden fall ein bisschen unter die Lupe nehmen. Ich bin mal gespannt, weil ich hab absolut keine Ahnung was da auf mich zukommt. Aber ich bin guten Händen und freue mich mal loszulegen, also wir sehen uns! Also das ist eine Koordinationsübung wir laufen in dem Quadrat und machen dabei alle wichtigen Schritte, die wir üben müssen. Das heißt wie laufe ich nach links, wie laufe ich nach rechts, wie laufe ich nach vorne und wie laufe ich nach hinten. Immer mit dem Markierer auf der richtigen Seite. Möglichst nicht nach den Hindernissen zu gucken. Rechtes Knie auf den Boden, dann hab ich auch den Markierer in der rechten Hand. Damit haben die Bauchmuskeln mehr Platz zum arbeiten, wenn ich rausgeh und wieder reingehe!
Anders würde ich mich dann immer selbst blockieren! Mein Arm würde dann immer ans Bein drankommen. Das wars mit unserem Training hier in Ketsch, mit Risk Factor Heidelberg. Es hat eine menge Spaß gemacht!
Vielen Dank für das Training, es war echt anstrengend. Ich war echt froh, dass ich heute nichts für Beine gemacht hab, war nämlich anstrengender als ich dachte. Tolle Leute also hat eine menge Spaß gemacht!
Jeder hilft auch dem andern also es gefällt mir wie die Leute hier sich mit involvieren. Auch einen Anfänger mit auf die Reise mitnehmen. Und auch mal zeigen wie man es vielleicht richtig machen sollte. Viel Verständnis, toller Verein!
Patrick und David, Vielen Dank! Und ich setzte alles am Sonntag beim Paintball Spiel um. Mal gucken wie oft ich rausfliege oder getroffen werde! Ich hoffe nicht, nach dem training heute. Danke euch Jungs! Das war mein erstes Paintball Training und hat eine menge Spaß gemacht! Zum Sport an sich, kann ich nichts sagen waren ja eher Trockenübungen aber zum Strategischen Vorgehen und wie die Jungs üben kann ich nur sagen klasse, ist wie bei jedem Sport wiederholung wiederholung wiederholung und da hilft so ein Training auch außerhalb von der Halle von der Paintbal Halle im Spiel selbst an sich, weil du musst wirklich darauf achten wie du diese Markierer hältst, du musst gucken was du zeigst und je mehr du es übst und je mehr Erfahrung du kriegst, je öfter du es machst! Und diese Bewegungen dir “reinprügelst”, desto disziplinierter kommt es auch in diesen Szenen raus. Ich werde es beim nächsten Paintball spielen sehen ob es was gebracht hat. Ich glaub es war schonmal ein guter Anfangspunkt.
Aber ich brauche noch mehr Übung. Wie man gesehen hat, zwischen mir und wie ich rutsche und versuche unter die Deckung zu kommen und zu bewegen, da liegen einfach Welten dazwischen. Aber so muss es ja auch sein für einen Anfänger. Ich weiß jetzt an was ich arbeiten muss. Und werde am Sonntag mal versuchen es umzusetzen. Und hoffe mehr zu treffen als getroffen zu werden! Aber mal gucken. Zu Patrick und David selbst, ist ein klasse Verein!
Ich kann sie nur Empfehlen, wenn Ihr euch mal Paintball anschauen möchtet. Patrick Lamola steht Euch jederzeit zur Verfügung, Ihr könnt ihn anschreiben über Facebook. Könnt Ihr auch hier über die App. Sie sind unsere aktivsten Gruppen, sie haben alle ihre Aktivitäten eingepflegt. Ihr könnt sie unter Risk Factor Heidelberg finden unter unserem Gruppenbereich. Und er freut auf jede Frage die Ihr habt zu dem Sport. Oder auf jedes neue Mitglied das mal reinschnuppern möchte. Er nimmt euch mit auf die Reise ob Einsteiger oder Ambitioniert, ist ganz egal. Guckt es Euch mal an, ich kann es nur empfehlen und hat mir eine menge Spaß gemacht. Danke nochmal an Patrick und David für das Training. Wir sehen uns beim nächsten Event! Vielen Dank fürs zuschauen!
Ich hoffe das Video hat Euch gefallen! Für mehr Videos könnt Ihr unseren Kanal abonnieren oder gebt uns ein like auf Instagram und Facebook. Oder am besten ladet Ihr direkt die App unter actinate.com herunter! Und wir sehen uns bei der nächsten Sportaktivität
bis dahin, euer Bill!

2 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *